Einbruchschutz Beratung In Kiel

Nachfrage nach Sicherheitstechnik weiterhin groß

Sparkassen-Arena Kiel vertreten. Dort haben wir an drei Tagen umfassend zum Thema Einbruchschutz informiert. Das Thema "Einbruchschutz" steht weiterhin hoch im Kurs der Menschen, das konnten wir auf der Messe feststellen. Auch wenn die Einbruchszahlen 2017 zurückgegangen sind, ist noch lange keine Entwarnung in Sicht.
weiterlesen >
Mach's Sicher - Der Imageclip

MACH’S SICHER Imageclip veröffentlicht

Viel Arbeit und Zeit für einen Clip, der wenige Minuten läuft. Aber genau in der Länge des MACH'S SICHER Imageclips lag die große Herausforderung für die Nordcrew Media Filmagentur, die wir mit der Erstellung unseres Videos beauftragt hatten.
weiterlesen >
Mach's Sicher Einbruchschutz Beratertage

Besuchen Sie uns auf der BAUEN-WOHNEN-LIFESTYLE Messe 2018 in Kiel

Mit der Kompetenzgemeinschaft MACH’S SICHER sind wir auch in diesem Jahr in der Sparkassen-Arena Kiel vertreten. Gerne beraten wir Sie dort zum Thema Einbruchschutz. Unter der Marke MACH’S SICHER haben sich zehn Unternehmen aus der Region Kiel zu einer starken Kompetenzgemeinschaft für Sicherheit und Einbruchschutz zusammengeschlossen.
weiterlesen >
Kriminalstatistik 2017 - ABUS

Kriminalstatistik 2017: Zahl der Wohnungseinbrüche rückläufig, insbesondere ein Erfolg von Sicherheitstechnik.

„Deutschland ist sicherer geworden.“ Mit diesen Worten stellte Bundesinnenminister Horst Seehofer heute in Berlin die Zahlen der Kriminalstatistik für das Jahr 2017 vor – gefolgt von der Feststellung „zur Entwarnung gibt es keinen Anlass“. Denn bundesweit rund 5,76 Millionen Fälle zeigen: Alle 5,5 Sekunden wird in Deutschland eine – gemeldete – Straftat begangen.
weiterlesen >
Videoclip Erstellung Von Mach's Sicher

MACH’S SICHER Videoclip-Erstellung

Was war denn da los? Jede Menge Fahrzeuge fahren vor und zurück, Kameraleute geben Regieanweisungen und Menschen laufen hin und her. Nein, hier wurde kein neuer Kieler Tatort gedreht und passiert ist auch nichts. Die Kompetenzgemeinschaft MACH'S SICHER, die mittlerweile aus 10 namenhaften Unternehmen aus der Region Kiel besteht, hatte sich entschlossen, einen Imagefilm produzieren zu lassen. Mit dem Clip soll in wenigen Minuten beschrieben werden, welche Leistungen angeboten werden und worin der Nutzen für den Endkunden liegt, auf vertrauenswürdige, miteinander vernetzte Partner zurückzugreifen.
weiterlesen >

Wie Sie den Einbruchschutz von der Steuer absetzen

Ob Installation einer Gegensprechanlage, Einbau eines Mehrfachverriegelungssystems oder Montage einer Videoüberwachung: Privatpersonen, die beim selbst genutzten Haus oder der selbst genutzten Wohnung auf Einbruchschutz setzen und dafür einen professionellen Handwerker engagieren, können die anfallenden Kosten in der Regel teilweise steuerlich geltend machen. Folgende Bedingungen sind dabei zu beachten.
weiterlesen >
Zuschussprogramm Verlängert

Zuschussprogramm für Einbruchschutz verlängert

Das Zuschussprogramm des Landes für den Schutz vor Wohnungseinbrüchen wurde verlängert. Das Land fördert in diesem Jahr Maßnahmen zum Einbruchschutz noch einmal mit einem Betrag von einer Million Euro. Anträge zur Förderung von Schutzmaßnahmen können ab sofort bei der Investitionsbank gestellt werden.
weiterlesen >
Erhöhter Einbruchschutz Durch Mechanische Sicherungen

Der Einbruchsmythos „Bei mir gibt es eh nichts zu holen“

Die meisten Einbrecher handeln alleine und spontan. Das wichtigste für diese Täter ist es, möglichst schnell in das Objekt zu gelangen und genauso schnell wieder draußen zu sein – es geht um die gute Gelegenheit. Daher wissen sie selten bereits im Vorfeld, welches Diebesgut zu erwarten ist. In den meisten Fällen haben sie es auch nicht auf große Dinge abgesehen, vielmehr schauen sie auf „Ware“, die leicht zu transportieren ist und sich gut weiterverkaufen lässt. Am häufigsten haben es die Täter auf Schmuck, Bargeld sowie Kleinelektronik wie Fotoapparate, Smartphones oder Tablets abgesehen, die heute in fast jedem Haushalt zu finden sind.
weiterlesen >

„Gelegenheit macht Diebe“ bedeutet im Umkehrschluss: Schutz vor Einbrechern zahlt sich aus

Die Hebelspuren an der Terrassentür zeigen: Hier hat jemand versucht einzusteigen. Und dennoch ist es in diesem Fall glimpflich ausgegangen - denn der Einbrecher hat seinen Versuch abgebrochen, weil mechanische Sicherungen an der Terrassentür Widerstand geleistet haben. Was an diesem Beispiel aufgezeigt wird, geschieht immer häufiger, wie ein Blick auf die vollendeten Einbrüche zeigt: lagen diese im Jahr 2006 bei rund 63 Prozent, konnten im Jahr 2016 nur noch rund 55,7 Prozent erfolgreich abgeschlossen werden. Ein deutliches Indiz dafür, dass Sicherheitstechnik wirkt. Gerade Einbrüche von Gelegenheitstätern, die Mehrheit der Einbrecher, lassen sich so abwehren.
weiterlesen >